Die Möbeltrends 2020. So wohnen wir in diesem Jahr!

Ähnlich wie bei der Mode gibt es auch bei der Einrichtung jedes Jahr einen neuen Trend. Auch wenn die Unterschiede nicht groß sind, ist es immer wieder interessant, die neuesten Wohntrends zu entdecken. Denn mit dem Blick auf die neuen Kreationen, entwickeln sich neue Ideen für Heim und Garten.

In den letzten Jahren rückt hier der Garten immer mehr in den Fokus. Wer mit der Familie und Freunden zusammensitzt, möchte natürlich auch im Außenbereich Komfort und Gemütlichkeit nicht missen. Schauen wir, was die Wohntrends 2020 für uns bereithalten. Möbel für Wohnbereiche und Gartenmöbel bilden das Herz des neuen Trends.

Wohnlich und stilvoll: Es lebe der neue Charme

Der Trend führt Sie zu Lebensfreude, Natürlichkeit und auch einer Prise Eleganz. Und so ist im Grunde genommen für jeden etwas dabei. Besonders auffällig zeichnet sich ein Stil ab, die als Hommage an die Wiener Eleganz angesehen werden kann. Wunderschöne, weiche Formen in Kombination natürlicher Farbkombinationen.

So zumindest erscheint es, wenn goldfarbene Kaffeetische mit komfortablen Sitzmöbeln in Marone das Herz der Möbelliebhaber erreichen. Für Möbel wurde hier das Geflecht wiederentdeckt, ein sinnliches Detail, das Entspannung und Wohlgefühl im Wohnraum erzeugt. Das Wiener Geflecht zeichnet sich durch traditionelle Flechtmuster und Extravaganz aus.

Rattanmöbel sind auch in diesem Jahr nach wie vor beliebt.

Rattanmöbel sind auch in diesem Jahr nach wie vor beliebt.

Erstaunlich zu sehen ist, wie dennoch eine schlechte Zurückhaltung entsteht. Klassische Muster und Rattan ziehen die Aufmerksamkeit, nicht zuletzt weil die ausgewählten Materialien mit ihrer Leichtigkeit perfekt in die Gegenwart passen.

Art Déco 2020 – Eleganter Trend für Möbel und Wohnraum

In diesem Zusammenhang spiel Art Déco eine wichtige Rolle. Genießen Sie den Hauch von Eleganz und Luxus. Ein extravaganter Wohnstil, der sowohl Möbel als auch dekorative Elemente einschließt. Auf den zweiten Blick zeigt sich die Hochzeit der goldenen Zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts, die in Eleganz und Luxus kaum zu überbieten sind. In neuen Formen ergibt sich heute ein modernes wie außergewöhnliches Ambiente.

Lassen Sie Ihr Herz erobern – Schicke Gartenmöbel im Jahr 2020

Der Außenbereich gilt ebenso wie der Innenbereich als Ort der Gemütlichkeit.

Der Außenbereich gilt ebenso wie der Innenbereich als Ort der Gemütlichkeit.

Nach wie vor bleibt der Außenbereich des Gartens der Wohnraum für schöne Tage. Seit den ersten Tagen dieses Trends bleibt der Wunsch nach Geselligkeit und Komfort im Garten und auf der Terrasse erhalten. So auch im Gartenmöbel Jahr 2020. Angesagt sind Gartenmöbel im Modul-System, die den individuellen Bedürfnissen angepasst werden können.

Designer haben hier wichtige Aspekte einbezogen: So bestehen Gartenmöbel aus wetterfestem Teakholz, das im neuen Trend ebenso mit innovativer Oberflächenbehandlung von sich reden macht. Denn poliertes Holz greift den Gedanken der Eleganz beim Möbel wieder auf und stellt sowohl natürliche als auch harmonische Symbiose zur Einrichtung im Haus her.

Organische Formen im Trend …

… lassen sich auch im Jahr 2020 finden. Der runde Teppich oder ein runder Beistelltisch greifen den Wunsch nach Harmonie auf und setzen diesen geschickt um. Wenn Sie heute einen Tisch kaufen wollen, dann werden Sie viele neue Modelle entdecken, die ohne rechteckige Formen auskommen. Erinnern wir uns, ein runder Tisch sorgt allgemein für mehr Geselligkeit, mehr Nähe und schöne Stunden. Dieses wichtige Detail des Gesamtkonzepts lässt sich überall finden. So auch bei einem Gartenmöbel, das die Schönheit und Eleganz vergangener Tage aufnimmt und in ein zeitgemäßes Konzept verarbeitet.

Runde Tische stehen für Gemütlichkeit und Geselligkeit.

Runde Tische stehen für Gemütlichkeit und Geselligkeit.

Wenn Ihr Plan in diesem Jahr die Umgestaltung von Terrasse und Wohnbereichen vorsieht, dann lassen Sie sich von eleganten Gartenmöbeln inspirieren. In Verbindung mit großen Sonnenschirmen werden Sie mit hohem Komfort und Gemütlichkeit belohnt.

veröffentlicht am 14.02.2020